CROQUE MADAME oder der perfekte Samstagvormittag

Am letzten Samstag war es so weit: Der perfekte Samstagvormittag! Mein kleiner Sohn schlief bis neun Uhr, mein Mann war joggen und ich konnte im Bett liegen bleiben und träumen – zumindest bis mich ein „MAAAMAA!“ aus dem Schlaf geschreckt hat. Nachdem der kleine Drache Kokosnuss sich als Babysitter betätigt hatte und aus dem Kinderzimmer nur noch die Stimme des Hörbuchsprechers drang, machte ich es mir mit einem großen Milchkaffee und der neuesten LivingatHome im Bett gemütlich. Aber dann: Hunger! Hunger! Riesenhunger!

Ich erinnerte mich an meinen Urlaub in San Francisco, wo ich fast jeden Tag in der Tartine Bakery (http://www.tartinebakery.com) Schlange stand um die besten Croissants und das beste Frühstück der Stadt zu ergattern. Hier gab es neben riesigen Schinken-Käse-Croissants auch dieses leckere überbackene Brot mit Schinken, Käse und Bechamelsauce mit Namen Croque Monsieur und mir wurde klar: Genau das will ich jetzt haben!

Ich durchsuchte Kühlschrank und Speisekammer und fand tatsächlich alle Zutaten für das perfekte Samstagvormittag-Frühstück-Brunch-Abendessen (je nachdem wann man aufsteht). Da ich auch noch ein paar Eier im Vorrat hatte, entschloss ich mich daraus ein Croque Madame zu machen, auf knusprigem Bauernbrot, mit leckerem Käse und zusätzlich einem glänzenden Spiegelei. So lecker! Jetzt bekomme ich beim Schreiben schon wieder Hunger…. Ob ich mal schnell zum Kühlschrank laufe und nachschaue, vielleicht hab ich ja die richtigen Zutaten da…?

Croque Madame oder der perfekte Samstagvormittag

Mein Croque Madame

(für 4 Portionen, wenn jeder wirklich nur ein Brot isst…)

2 EL Butter

1 1/2 EL Mehl

150 ml Sahne

100 ml Milch

Salz, Pfeffer, eine Prise Muskat

4 große Scheiben knuspriges Bauernbrot

8 Scheiben Trüffelschinken, oder eine andere Sorte gekochter Schinken

120 gr. geriebener Gruyere

4 große Eier

Thymian

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (ober- / Unterhitze). Die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl zugeben, einrühren und ein wenig anbräunen lassen. Sahne und Milch nach und nach zugeben und rühren, bis die Sauce geschmeidig ist. Wenn die Sauce zu dickflüssig wird ein wenig mehr Milch hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen.

Die Brotscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit der Bechamelsauce bestreichen. Je 2 Scheiben Schinken darauf legen, etwas Thymian darauf geben und den Käse auf den Broten verteilen. Das Brot in den Ofen schieben und so lange backen, bis das Croque goldbraun geworden ist.

Spiegeleier backen und obenauf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Und hier nochmal Schritt-für-Schritt:

 1. Sahne-Bechamelsauce herstellen – und immer schön rühren, sonst klappt es nicht. Unbedingt ein wenig Muskatnuss hinzugeben!

 Bechamelsauce
 

2. Bauernbrot mit Bechamelsauce bestreichen

Bauernbrot mit Bechamelsauce
 

3. Mit Trüffelschinken, Thymian und geriebenem Gruyere belegen und ab in den Ofen bei 200 Grad

Croque Monsieur
 

4. Spiegelei backen, salzen und pfeffern

Spiegelei
 

5. Überbackenes Brot mit einem Spiegelei garnieren

 Croque Madame
 

 Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinem perfekten Samstagvormittag! Und hier noch ein Tipp, damit er wirklich perfekt wird: Mach lieber mal die doppelte Menge….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s